Vollbart – Style, Pflege und mehr

Vollbart

Anchor, Backenbart, Drei-Tage-Bart, Moustache, Soul Patch oder Schifferkrause – Bartstile gibt es viele. Unter den ganzen Gewächsen gilt der Vollbart als King of Style. Ursprünglich aus dem Drei-Tage-Bart gewachsen, kann daraus ein großartiger Hollywoodian werden. In jedem Fall ist der Vollbart die beste Basis aller Bartstile.

Der prächtige VollbartVollbart

Eigentlich ist der Weg vom glatt rasierten Langweiler zum Frauenschwarm mit Vollbart recht kurz – aber auch ziemlich beschwerlich.

Nach einigen wenigen Tagen haben Sie einen netten Drei-Tage-Bart – danach dauert es allerdings je nach Bartwuchs mindestens 5 Wochen, bis ein erster Vollbart aufgewachsen ist. Diese juckende Zeit kann mit etwas gutem Bartöl versüßt werden, das morgens und abends in den Neuankömmling einmassiert wird. Das Öl macht den werdenden Vollbart geschmeidig, weich und glänzend.

Bartkammmobiler Bartkamm II (vintage), Kamm, Comb Tag, Bartkette, für Bartöl …

Geschenk-Tipp:

Der mobile Bartkamm von Bartpracht

Jetzt auf Amazon.de kaufen!

Werbelinks

In dieser Wachstumsphase rasieren sie sich am besten überhaupt nicht. Freuen Sie sich an dem Wachstum und kratzen Sie nicht, wenn es juckt. Stattdessen unterstützt eine Bartbürste die Wirkung des Bartöls. Sie formt den Bart und massiert die Gesichtshaut wohltuend. Gereinigt wird die Bürste wöchentlich mit warmem Wasser und etwas Shampoo.

Apropos Shampoo: Sind die Barthaare lang genug, werden sie am besten mit einem Bartshampoo gereinigt. Durch Bartöl, Bürstenpflege und Shampoo wird das zunächst störrische Barthaar peu à peu weicher und geschmeidiger. Duschgel oder Ähnliches sollten Sie nicht benutzen. Es entfettet die Haut des Körpers – gerade Fett und Talg sorgen aber für die Entwicklung eines geschmeidigen Bartes.

Tipp: Verwenden Sie für die Pflege Ihres Bartes ein professionelles Bartpflegeset.

Vollbart – herzlichen Glückwunsch!

Fünf Wochen sind um – jetzt kann man sich selbst zum neuen Vollbart beglückwünschen. Der wartet jetzt darauf, schön in Form gebracht zu werden.

Vollbart StyleZunächst werden alle Barthaare auf dieselbe Länge getrimmt. Dabei sollte erst einmal Vorsicht walten, denn zittrige Hände haben schon oft zu falschen Schnitten und lädierten Bärten geführt.

Womöglich ist ein opulenter Hollywoodian oder ein neckischer Ducktail Ihr Ziel, nichtsdestotrotz ist eine sauber rasierte Linie im Halsbereich notwendig. Außerdem sollten unsinnige Haare an den Wangen wegrasiert werden.

Das regelmäßige Trimmen ist unverzichtbar! Allzeit gepflegte Bärte sind allemal besser als ein verwilderter Holzfällerlook. Die Barthaare wachsen täglich um 0,3 bis 0,7 mm – so können Sie Ihren Trimmer entsprechend einstellen.

Mit Bartkamm, Schere und Bartwichse bringen Sie das gute Stück immer wieder zur Raison. Locken und Wellen können zudem mit Haarpomade in Form gehalten werden. Pomaden basieren wie Bartwichse auch auf Vaseline, Bienenwachs, Lanolin und diversen Pflanzenölen. Es gibt sie in verschiedenen Härtegraden – schließlich soll der Bart nicht aussehen wie angeklatscht.

Nie aufgeben!

Sicher kommen Ihnen in der Zeit des Heranwachsens zuweilen Zweifel über die Sinnhaftigkeit des Vollbarts. Halten Sie durch – später werden alle nur noch Ihren gepflegten Bart bewundern.

Trendsetter von Jesus und Moses über Karl Marx und den Nikolaus bis zu Robert Pattinson, Christian Bale und George Clooney schmücken sich mit wunderbaren Vollbärten. Denn alle wissen:

Vollbart rocks!

Vollbart Style – welcher ist Ihrer?

Produkt-Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm