Home / Allgemein / Bartbürste – Pflege und Styling

Bartbürste – Pflege und Styling

Bartbürste – unverzichtbares Utensil für die professionelle Bartpflege

Bart tragen steht bei Männern wieder hoch im Kurs. Es ist ein Zeichen der Männlichkeit und trägt zum Selbstbewusstsein des Trägers bei. Immer mehr junge Männer entscheiden sich heute für einen Bart. Dabei sind den Möglichkeiten der Bartgestaltung kaum Grenzen gesetzt.
Doch auch ein Bart benötigt die richtige Pflege.

Damit der Bart immer ordentlich und gepflegt aussieht, sollte er mit einer Bartbürste gepflegt werden. Die Bartbürste ist in der Regel auch dem Bartkamm vorzuziehen. Mit dem Bartkamm kann der Bart nur ganz grob in Form gebracht oder kleine Knoten entfernt werden. Da die Bartbürste mehr Borsten hat, wird der Bart viel besser und auf schonende Weise in Form gebracht.

Wer seinen Bart professionell pflegen will, benötigt unbedingt eine Bartbürste. So, wie es ganz unterschiedliche Bärte gibt, so gibt es dafür auch immer die passende Bartbürste. Sie unterscheiden sich in Material und Einsatzzweck. Der Griff besteht in der Regel aus hartem Holz oder PVC. Auch die Form reicht von länglich bis rund.

Für die Pflege eines Vollbartes oder langen Schnurrbartes sollte eine Bürste mit Wildschweinborsten zum Einsatz kommen. Die versetzt angeordneten Borsten der Bürste sorgen dafür, dass jedes einzelne Barthaar gut geglättet wird. Außerdem kann auch Bartwichse gut mit solch einer Bartbürste verteilt werden. Für diese Anwendung empfiehlt sich eine Bartbürste mit längerem Griff.

Für dichte und lockige Bärte gibt es Bürsten mit einer flexiblen Kunststoffmischung. Diese lösen auch kleine Knoten im Bart, ohne an den Haaren zu reißen. Auch für unterwegs gibt es die passende Bürste. Sie ist rund und klein und passt in jede Tasche.

Ein gepflegter Bart ist auf jeden Fall eine Augenweide und ist ebenso wichtig wie die Frisur. Mit einer ordentlichen Bartbürste ist die Pflege kein Problem, ob zu Hause oder unterwegs. Jeder Bartträger, der etwas auf sich hält, sollte eine solche Bürste sein eigen nennen.

BARTBÜRSTE, Bartkamm, Beard Brush
Werbelink

Bartbürste, Bartkamm, Beard Brush, Oval, groß 50 x 90 mm, 7 Reihen, Bartöl

Diese Bartbürste aus Birnbaumholz eignet sich sowohl für Voll- als auch für 3-Tage-Bärte hervorragend. Sie ist wirksam bei einem trockenen Bart und daraus resultierenden Bartschuppen. Natürliche Wildschweinborsten in sieben Reihen sorgen für eine optimale Bartpflege und ein gepflegtes Bartstyling.

Direkt zum Angebot auf Amazon.de Werbelink

BEARD BRUSH
Werbelink

OAK: BEARD BRUSH – 92 mm x 51 mm

Die Wildschweinborsten dieser Bartbürste wurden in unterschiedlichen Längen verarbeitet, sodass Ihr Bart optimal von allem befreit wird, was sich an Rückständen in den Barthaaren sammelt. Die Bürste besteht aus geöltem Eichenholz und verfügt über ein gut in der Hand liegendes Griffstück. Sie eignet sich auch für Schnauzbärte und Koteletten hervorragend.

Direkt zur Bartbürste von OAK auf Amazon.de Werbelink

Bartbürste aus Nussbaumholz
Werbelink

Bartbürste aus Nussbaumholz

Diese mit Bartbürste mit Naturborsten besteht aus Nussbaumholz und wurde im Schwarzwald gefertigt. Ihre Borsten sorgen für eine gute Durchdringung des Bartes, der dadurch effektiv gereinigt wird. Anschließend können Sie Ihren Bart mit der Bürste je nach Styling in Form bringen.

Direkt zur Bartbürste auf Amazon.de Werbelink

Keller Bartbürste, reine Wildschweinborste
Werbelink

Keller Bartbürste, reine Wildschweinborste

Diese mit reiner Wildschweinborste gewachste Bartbürste liegt dank ihres Stiels bestens in der Hand. Sie wurde aus Birnbaumholz gefertigt, ist 14 cm lang und sorgt mit ihren kräftigen Borsten nicht nur für eine erfolgreiche Entwirrung des Bartes, sondern massiert auch gleichzeitig die darunter liegende Haut.

Direkt zur Keller Bartbürste auf Amazon.de Werbelink

Bartbürste reinigen

Besonders wichtig ist, dass Sie Ihre Bartbürste regelmäßig von Hautschuppen, Staub, Rückständen von Pflegeprodukten und hängen gebliebenen Barthaaren befreien. Denn was Sie nicht im Bart haben wollen, landet natürlich unweigerlich direkt in den Borsten Ihrer Bartbürste. Zupfen Sie zunächst grob alle Haarreste aus den Borsten. Was Sie nicht mit der Hand entfernen können, bekommen Sie mit einem Kamm gelöst. Spülen Sie danach die Bürste unter klarem Wasser ab. Auch Reste von Bartpflegeprodukten sammeln sich in den Borsten.

Diese Rückstände lassen sich am besten lösen und entfernen, wenn Sie die Borsten in warmem Wasser einweichen lassen. Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich ein Bartshampoo zum Reinigen Ihrer Bartbürste verwenden. Lassen Sie die Bürste anschließend mit den Borsten nach unten am besten auf einem Handtuch trocknen. Wie oft Sie Ihre Bartbürste reinigen, hängt davon ab, wie intensiv Sie sie benutzen. Generell empfehlen wir eine Reinigung mindestens alle zwei Monate. Bei intensiver Anwendung empfiehlt sich eine Reinigung mitunter auch jede zweite Woche.

Damit Ihre Bartbürste nicht einstaubt, sollten Sie sie im Badezimmerschrank aufbewahren, allerdings nur, wenn sie trocken ist. Stellen Sie daher sicher, dass die Borsten Ihrer Bartbürste vollständig getrocknet sind, bevor Sie sie verstauen.

Produkt-Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm

Check Also

Beardwide – exklusive Bartöle aus aller Welt

BEARDWIDE BEARDWIDE – Weltweite Bartpflege BEARDWIDE bietet eine sehr außergewöhnliche Vielfalt von Bartpflegeprodukten aus aller ...